Igel Metal - ROCKLETTER Nr. 133

18.02.2008 Erstellt von Wacken-Helge


Mahlzeit zusammen!

so langsam scheint es ja wirklich zu geschehen: Die Metalszene öffnet blinzelnd ihre Augen und sieht sich mit einem unangenehmen Problem konfrontiert, das sie jahrelang nicht sehen konnte und oft auch nicht wollte. Das Problem nennt sich "Rechtsradikalismus" und wird, spätstens seit sich ein großes, Deutsches Musikmagazin dazu entschlossen hat, braune Bands und andere ungewünschte Elemente unserer Szene nicht mehr totzuschweigen, sondern offensiv anzugehen, erfreulicherweise oft disskutiert.
Wir IRON IGELs haben uns solche verblendeten Nassbirnen bislang durch ein allgemeines Statement gegen Rechts in unserer Verfassung ( www.igelmetal.de/index.php ) und durch mehrere Gramm gesunder Gehirnmasse und Menschenverstand vom Stachel gehalten, doch nun wird es Zeit, das auch wir klar und deutlich sagen, was wir in den Katakomben unseres mächtigen Forums oder an einem anderen Ort der Homepage _NICHT_ lesen wollen:

1.) Braune Sprüche, eindeutige NS-Zitate und Symbole (HK, SR...)!!!
2.) Namen oder sogar Links zu Mailordern und Labels mit rechtem (Neben-)Programm!!!
3.) Eindeutig rechte Bands, die NS-Texte und/oder Symbolik in ihren "Werken"
verarbeiten!!!

Sollte jemand meinen, mit so einer Scheiße provozieren zu müssen, wird er von den Motz per PN und/oder eMail darauf hingewiesen, des öfteren Mal das Schreiben mit dem Denken zu kombinieren und falls letzteres nicht klappen sollte, helfen wir gerne dabei, auch ersteres zu deaktivieren.

Damit dürfte alles gesagt sein! Iron Igels Against Faciscm!!!

Igels Forever!
Igels For Life!
 

© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE