XXX – Kai Hansen kommt mit Solo-Debüt nach Wacken!

31.05.2016 Erstellt von WackenJasper


Kai Hansen ist nicht nur in der deutschen Metal-Welt längst eine Legende, insbesondere durch seine Bands Helloween und Gamma Ray erlangte der Hanseat weltweite Bekanntheit in Metalhead-Kreisen. Heute blickt er auf eine 30 jährige Karriere zurück und so ein Jubiläum will natürlich angemessen gewürdigt werden.

Ein einziges Konzert – nur in Wacken!
Anlässlich dieses Jubiläums wird Hansen bei uns sein Solo-Debüt XXX vorstellen. Dieses Konzert wird das erste und zugleich einzige Konzert des Projekts sein! XXX – Three Decades In Metal erscheint im August und wurde zusammen mit Alex Dietz (Heaven Shall Burn), Daniel Wilding (Carcass) und Eike Freese (Produzent von u.a. Gamma Ray) eingespielt. In dieser Zusammensetzung wird auch das Konzert stattfinden und natürlich gibt es auch einige Gastbeiträgen von anderen namenhaften Musikern.

Three Decades In Metal
XXX erzählt die Geschichte eines jungen Musikfans, der sich plötzlich selbst als Musiker auf den größten Bühnen der Welt wiederfindet und diese mit seinen einstigen Idolen teilt. Hansen erinnerte sich während der Entstehung des Albums daran, wie schwer man es als junger Musiker haben kann. Und wie gut es ist, wenn einem jemand zur Seite steht. Aus diesem Grund hat er sich entschlossen, die Einnahmen des Albums an die Wacken Foundation zu spenden!

Kai Hansen äußert sich darüber wie folgt:
30 Jahre Metal, das ist eine verdammt lange Zeit. Während all dieser Jahre habe ich noch nie ein Soloalbum aufgenommen. Es macht verdammt viel Spaß, einen frischen Blick auf die Musik zu werfen und ohne Einschränkung daran zu arbeiten. Mit ‚XXX‘ feiere ich mein 30-jähriges Jubiläum und da komme ich nicht drum herum, über meine Wurzeln, meine musikalischen Anfänge und die Zeit bis heute nachzudenken. Man braucht ein gewisse Energie, etwas Verbissenheit, Leidenschaft und natürlich auch ein bisschen Glück und den Zufall auf seiner Seite, um es zu schaffen – und natürlich ein wenig finanzielle Unterstützung. Genau da kam die Wacken Foundation ins Spiel. Sie hilft Musikern wie mir, die es schaffen wollen. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich damals selbst Unterstützung bekam, von meiner Familie und der Verwandtschaft der restlichen Jungs – und durchs Zeitungen austragen. Mit meiner Spende wird hoffentlich jungen Musikern genauso eine Chance gegeben, wie sie sich mir vor langer Zeit auftat. Und wer weiß, vielleicht spielen wir in 20 Jahren gemeinsam auf Wacken…

 

© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE