Katatonia


Biography

Katatonia, die schwedischen Repräsentanten des Dark Progressive Rock/Metal melden sich mit
"The Fall of Hearts" zurück. Ihr letztes reguläres Studioalbum "Dead End Kings" ging auf #21 der offiziellen Top 100 Album Charts. "The Fall of Hearts" hat das Zeug dazu ihre Zielgruppe noch weiter auszubauen.

"This album is probably everything we unknowlingly ever dreamed of to release. It's a bleak but adventurous journey through our elements, we haven't held back, we have pushed to get forward and backward in the ever spiralling night of our musical legacy."

Der offizielle Nachfolger von "Dead End Kings" wurde im Stockholmer Studio Gröndahl & Tri-lamb aufgenommen, und selbst-produziert von Anders Nyström & Jonas Renkse. Gemischt und gemastered von Jens Bogren (Opeth, Ihsahn, Devin Townsend) @ Fascination Street Studios, mit Karl Daniel Lidén (Switchblade, The Ocean, Greenleaf) als Engineer.

Das düstere Cover wurde erneut vom langjährigen Katatonia Designer und Illustrator Travis Smith designed.

Katatonia haben die letzten vier Jahre seit "Dead End Kings" damit verbracht die Welt zu betouren und mit der Veröffentlichung von zwei speziellen Alben auf dem Peaceville Schwesterlabel Kscope ihre Fanbase weiter auszubauen.

2013 drangen sie mit "Dethroned & Uncrowned" zum Kern der "Dead End Kings" Songs vor und nahmen das Album in neuen Stimmungen und Texturen auf. In 2015 folgte das Live Akustik Album und der Konzertfilm "Sanctitude".

Diese beiden VÖs ebneten den Weg zu ihrem aktuell progressiveren Sound.

"The Fall of Hearts" ist das erste Album mit ihrem neuen Drummer Daniel ’Mojjo’ Moilanen und mit ihrem kürzlich rekrutiertem Gitarristen Roger Öjersson (Tiamat), der gerade noch rechtzeitig an Bord kam um einige glühende Soli beizutragen.

Katatonia loten ihre musikalischen Grenzen jenseits ihrer Metal Wurzeln aus und ziehen neue Fans aus dem musikalischem Spektrum von Bands wie Opeth und Anathema in ihren Bann. Gleichzeitig zementieren sie ihren Status als eine der meistgeschätzten und beliebtesten Bands in der Welt der modernen, heavy Music.

Roger Öjersson ehemals Sänger und Bassist des schwedischen Power Trios Kamchatka, aktuell auch Gitarrist bei Tiamat, stieg auf den letzten Entstehungsmetern von "The Fall of Hearts" in die Aufnahmen ein.

Roger sagt: 'I feel honored and priviledged to get to be a part of the Katatonia family. I hold these fellow musicians' artsmanship in very high regard and I am looking forward to setting out on this journey with eager anticipation.'

Öjersson ersetzt Per "Sodo” Eriksson, welcher 2014 die Band verlassen hat. Roger ist nun ein Vollzeit Mitglied, der seinen Einstand beim Karmøygeddon Metal Festival in Norwegen nächsten Monat feiern wird.

Anders Nyström sagt: ’We’re delighted to welcome our neighbour Roger, a true multi-musician extraordinaire, into our spiralling ways of darkness. Currently with this 5-piece, there’s nothing hold back or limiting Katatonia’s potential neither in the studio nor on stage. Our ever growing ambition may now begin to manifest our vision.’


Discography

1993 Dance of December Souls
1996 Brave Murder Day
1998 Discouraged Ones
1999 Tonight’s Decision
2001 Last Fair Deal Gone Down
2003 Viva Emptiness
2006 The Great Cold Distance
2007 Live Consternation
2009 Night Is the New Day
2012 Dead End Kings
2013 Dethroned & Uncrowned (Remixes)
2014 Last Fair Day Gone Night (Live)
2015 Sanctitude (Live)
2016 The Fall of Hearts


Images

© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE