Stinger


Running Order Slot:

Day:
Friday 4th
Time:
01:00 PM
Stage:
Beer Garden Stage



Biography

AC/DC – dieser Name stand in vergangenen Tagen für puren Rock’n’Roll. Grundehrlich und kompromisslos, brachial, laut, ohne Schnörkel, dargeboten in energiegeladenen Live-Shows. STINGER spielen AC/DC nicht einfach nur nach – sie zelebrieren die ursprüngliche Idee ihres Vorbilds mit Respekt!
Mit der Gründung 2016, hat Rhythmusgitarrist Matthew Sting die Elite des Grooves um sich versammelt, um ab Anfang 2017 die Clubs zu erobern, die dieser bedingungslosen Energie standhalten.

Neben den bekannten Klassikern aus alten Tagen wie „T.N.T.“, „Highway to Hell“, „Whole Lotta Rosie“ oder „Let There Be Rock“, findet der echte Fan hier keine Aneinanderreihung von kommerziellen Klassikern, sondern eine erlesene Auswahl an Songs mit den herrlich doppelbödigen Texten, bei welchen jeder eingefleischte Fan leise in sein Bon-Scott-Gedenk-Shirt weinen darf.
Instrumente und Equipment aus den 70er Jahren sorgen für den authentischen AC/DC-Sound. Ein schlichter, ehrlicher Sound, der heute genauso satt klingt wie damals. Eine Rhythmusfraktion aus Drums, Bass und Gretsch, die hier nicht einfach Songs spielt, sondern Riffs zelebriert. Ein Angus-Young-Klon in zu enger Schuluniform, mal hingebungsvoll im Blues, dann wieder giftig kreischend, der im Duckwalk wie unter Strom die Bühne kreuzt und beim obligatorischen Striptease tatsächlich sein letztes Hemd gibt. Ein Sänger, der dem Original optisch und stimmlich so extrem nahe ist, dass es Verschwendung wäre, wenn man die Augen schließt um zu denken da steht Bon Scott wieder auf der Bühne. Ohne an Authentizität einzubüßen, rockt die Band dermaßen enthusiastisch durch das Programm, dass sich das Publikum bereitwillig mitreißen lässt.

Ein Sound-Brett aus purer Leidenschaft, das hier von der Bühne stürmt und einem in die Knochen fährt, macht diese Band zu einem Muss für jeden AC/DC-Fan der frühen Jahre!


STINGER`S CROSS – ROCK AID

Vielleicht kommt man als Musiker manchmal im Leben an einen Punkt, an dem Veränderung stattfindet, man den Focus neu ausrichtet und die sonst so wichtigen Dinge einfach nichtig werden…

Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir uns gesund schätzen dürfen. Wir kommen gut durch den Alltag, sind finanziell unabhängig und können unser professionelles Hobby ausleben. Das ist nicht selbstverständlich und es gibt keine Garantie, dass das immer so bleibt.
Viele Kinder sind nicht in dieser glücklichen Situation, sei es aufgrund ihrer sozialen Verhältnisse oder durch Krankheit. „Lasst uns etwas zurückgeben…“ haben wir uns gedacht, lasst uns etwas dazu beitragen Lebensqualität zu erzeugen, Schmerzen mit Freude zu lindern und die Kräfte aus unserer Gabe zu bündeln und sinnvoll einzusetzen…

Die Anfang 2017 erscheinende EP „MOSQUITO“ und das Album „DISADVANTAGED“, sind unser Schwert mit dem wir uns in den Kampf für das Gute begeben. Nach den ersten Gesprächen mit verschiedenen Musikern war schnell klar, wir sind nicht alleine. Auch wenn man Erfolg hat, muss man nicht zwingend Bodenständigkeit und Dankbarkeit verlieren. Wir sind mächtig stolz und fühlen uns geehrt, dass wir für dieses Album mit SIMON WRIGHT (AC/DC, DIO), TONY CURRENTI (AC/DC Studio „High Voltage“), BOB RICHARDS (Buck&Evans, Adrian Smith), CHRIS LAUT (Ohrenfeindt) und DAI PRITCHARD (Rose Tattoo) internationale Mitstreiter gefunden haben, die uns bei unserem guten Gedanken tatkräftig unterstützen.

Den Erlös des Albums lassen wir Kindern zu Gute kommen, die das Leben nicht so reich mit Gesundheit beschenkt hat wie uns.

Rock On,

STINGER


Discography

2017 Disadvantaged


Images

© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE