CORVUS CORAX - WELTURAUFFÜHRUNG! | W:O:A - Wacken Open Air
Zum Hauptinhalt springen
Erstellt von Wacken-Ingo

CORVUS CORAX - WELTURAUFFÜHRUNG!

Welturaufführung der Carmina Burana in der Neuvertonung von Corvus Corax auf

dem Wacken Open Air mit mehr als 60 Leuten im Orchester!

 

Die Gruppe Corvus Corax hat ein wahnsinniges und grossartiges Projekt ins Leben gerufen.

 

Nach 15 Jahren Bandgeschichte, unglaublich vielen Live-Auftritten, 13 Alben und 2 Singles haben Corvus Corax unzählige Erfahrungen gesammelt und sind nun in der Lage, eine ernsthafte Verbindung mit der Carmina Burana einzugehen. So widmen die Könige der Spielleute nun der bekanntesten Sammlung mittelalterlicher Lieder, der Carmina Burana ein ganzes Album. Doch der Carmina Burana gebührt mehr als nur ein Corvus Corax Album zu werden, wie wir es von den Königen der Spielleute kennen und erwarten. Für die Carmina Burana gingen Corvus Corax einen großen Schritt voran und wagten, was bisher noch keiner in der Mittelalter-Musik gewagt hat. In ihrer unkonventionellen Art komponierten sie 12 vielschichtige Stücke für Mittelalter-Ensemble, Orchester und Chor.

 

Die Welturaufführung wird am 05.08.2005 um 24.00 Uhr auf dem Wacken Open Air stattfinden.

 

Die Entstehungsgeschichte von Corvus Corax' Carmina Burana Die Aufnahmengeräte und Computer in mehreren Studios liefen über mehrere Wochen ununterbrochen, es war die am größten angelegte Produktion in Deutschland. Ein klassisches Orchester wurde für die Aufnahmen verpflichtet. Für den Gesang war ein Chor ins Studio geladen. Aber auch weitere Musiker aus ganz unterschiedlichen musikalischen Bereichen waren erfreut, als Gastmusiker an Corvus Corax' Carmina Burana mitwirken zu können. So liehen die Mädchen der bekannten tschechischen Mittelalterband ?Psalteria" einigen Liedern ihre betörenden Stimmen. Mit Syrah von "Estampie" konnte eine kongeniale Spezialistin für mittelalterliche Vokalmusik für die Carmina Burana gewonnen werden. Für ein weiteres Stück stand Sven Friedrich am Mikrofon, als Sänger der "Dreadful Shadows" und derzeit als "Zeraphine"-Vokalist gehört er stets zu den erfolgreichsten deutschen Gothic-Bands. Aber nicht nur beim Gesang, sondern auch instrumental begleiten einige bekannte Musiker die Carmina Burana. Wieke Garcia, die bereits mit Hermann van Veen musizierte spielte die Harfen-Parts. Bei einigen Stücken ist an der Geige Frau Schmitt von "Subway to Sally" zu hören sowie B.Broiler, der einst bei der Berliner Ausnahmeband "The Inchtabokatables" für Gesang und Geigerei zuständig war. Außerdem unterstützte Brandan, der selbst lange Zeit zu Corvus Corax gehörte und jetzt mit Cultus Ferox Erfolge feiert, seine ehemaligen Bandgefährten bei einem Stück mit dem Dudelsack. So entstand ein opulentes Werk zwischen Mittelalter und Klassik, ein Album von bombastisch bis lieblich, stets in der unbeschwerten Art für die Corvus Corax so bekannt und beliebt ist jedoch immer auf höchstem kompositorischem und technischem Niveau.

 

Weitere Infos: www.carmina-burana.net