Filme beim W:O:A 2019 | W:O:A - Wacken Open Air
Zum Hauptinhalt springen
Erstellt von WackenJasper

Filme beim W:O:A 2019

Auch dieses Jahr werden wir im Rahmen des Wacken Open Airs wieder einige Filme aus der Welt des Metals zeigen. Die Kurzfilme, Dokumentationen und Spielfilme werden dabei nicht mehr im Biergarten gezeigt, sondern im Gaming Village in der Nähe der Bandausgabe.

Kurzfilme

Zusammen mit dem KurzFilmFestival Hamburg zeigen wir jeden Tag einige vom W:O:A ausgewählte Filme. Gerüchten zufolge spielt auch ein gewisser Gabelstaplerfahrer eine Rolle – Arbeitssicherheit wird bei uns schließlich großgeschrieben!

Lords of Chaos

Norwegen, Anfang der 90er Jahre: Die Band Mayhem formiert sich und arbeitet an ihrem Debütalbum De Mysteriis Dom Sathanas. Wieso der Weg zu diesem Album einen eigenen Spielfilm rechtfertigt, sollte allen in der Szene bekannt sein. Regisseur Jonas Åkerlund (Ex-Bathory, Videos für Rammstein, The Prodigy) hat die damaligen Geschehnisse schonungslos aufbereitet und liefert einen einzigartigen Einblick in die Geschichte des True Norwegian Black Metals.

Zum Lords of Chaos-Trailer

Syrian Metal Is War

Der Bürgerkrieg in Syrien hat tausende Leben gekostet und auch heute ist das Land noch nicht zur Ruhe gekommen. Die Dokumentation Syrian Metal Is War von Monzer Darwish dreht sich um die Syrische Metalszene und die Auswirkungen des Krieges auf diese. Gedreht wurde sie 2013 und 2014 in Syrien, Algerien, der Türkei, Griechenland und den Niederlanden.

Eine Besonderheit der Dokumentation ist ihre Perspektive: Monzer Darwish ist kein Journalist aus dem Westen, der sich eine lokale Szene anschaut. Er ist selbst Syrer, selbst betroffen und wurde selbst zum Flüchtling um sein Leben zu retten. Mit sich brachte er berührende und auch bedrückende Aufnahmen der Metalheads aus seiner Heimat.

Zum Syrian Metal is War-Trailer

Heavy Trip

Wie lebt man seine Metal-Leidenschaft aus, wenn das restliche Dorf nur verständnislos zuguckt und es weit und breit keine Konzerte gibt? So ähnlich fängt auch die Geschichte unseres Festivals an, die fiktive Story in Heavy Trip ist aber weitaus lustiger als unsere eigene Genese.

Die finnische Komödie folgt der Band Impaled Rektum auf dem Weg zu ihrer ersten großen Show auf einem norwegischen Festival.

Zum Heavy Trip-Trailer

Extreme Nation

Indien und die umliegenden Länder haben eine lebendige Extreme Metal Bewegung hervorgebracht, die vom Rest der Welt kaum wahrgenommen wird. Von Indien ausgehend hat sich eine wahre Subkultur auch über Pakistan, Bangladesh, Sri Lanka und Nepal ausgebreitet. Die Dokumentation zeigt, wie Musik die künstlichen Grenzen der Nationen überwindet und eine gemeinsame Nation des Metals entsteht: Die Extreme Nation.

Zum Extreme Nation-Trailer

The Bitch Movie

Von 2001 bis 2005 fand im New Yorker Don Hill’s Club jeden Monat Partys statt, die die Frauen der lokalen Szene in das Zentrum rückten. Während „Bitch: A Ladies Tribute To Metal“ gehörte das Mikrofon den Frauen. Was nach einer schlichten Mottoparty klingt, wurde schnell mehr. Noch heute ist Metal oftmals fest in der Hand von Männern, der Anteil an Frauen auf der Bühne ist weiterhin zu gering. The Bitch Movie zeigt wie es auch gehen könnte.

Zum The Bitch Movie-Trailer

Amon Amarth – The Pursuit of Vikings

Amon Amarth gehören fraglos zu den wichtigsten der modernen Metal-Bands, auch ihr neues Album Beserker hat diesen Anspruch noch einmal unterstrichen. Die Dokumentation The Pursuits of Viking beleuchtet die ersten 25 Jahre der schwedischen Wikinger. Ein Muss für alle Fans!

Zum The Pursuit of Vikings-Trailer