Saxon – „Heavy Metal Thunder - Live - Eagles Over Wacken“ ab heute erhältlich!

20.04.2012 Erstellt von WackenHelge


Ab heute kommt nun das neue Saxon Live DVD Set: „Heavy Metal Thunder - Live - Eagles Over Wacken“ in all seinen Variationen in den Handel. Das Set beinhaltet neben Video- und Audio-Aufnahmen von den Wacken Open Airs 2004, 2007 und 2009 sowie den Audio-Live Songs der Glasgow Show vom 14. April 2011 noch viele Gimmicks – besonders in seiner streng limitierten D2C Version mit ihren silbernen und goldenen Tickets (dazu später mehr im Interview).

Die DVD- und Audio Versionen gibt es unter anderem hier zu bestellen:
www.udr-music.com/index.php/shop
store.digitalstores.co.uk/saxon/

Einen kleinen Vorgeschmack hat die Band mit "Battalions of Steel" auf ihren YouTube Channel gestellt:

<object style="height: 213px; width: 350px"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/fcMkzyfgDWY?version=3&feature=player_profilepage"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/fcMkzyfgDWY?version=3&feature=player_profilepage" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="350" height="213"></object>

Alle weiteren Videos und Podcasts findet ihr auf dem YouTube Channel der Band


Heavy Metal Thunder - Live - Eagles Over Wacken erscheint in folgenden Variationen:
1. 2 CD + DVD Digipack (CD Format)
• DVD: Best Of W:O:A (2004/2007/2009)
• CD: Glasgow Live, 14. April 2011

2. DVD (Amaray)
• Best Of W:O:A (2004/2007/2009)

3. 2 CD (2 Audio CD Jewel Case)
• W:O:A 2009 - von Fans gewählte Setlist

4. 3 VINYL LP 12” Gatefold
• W:O:A 2009 - von Fans gewählte Setlist

5. D2C limitiert auf 500 Einheiten
• Digipack - „Best of“ DVD
• DVD - W:O:A 2009 - von Fans gewählte Setlist
(gesamte Show)
• DVD - W:O:A 2007 (gesamte Show)
• DVD - W:O:A 2004 (gesamte Show)
• 10 goldene Tickets - personalisiert
gültig für jede Show, jede Stadt, lebenslang
(ausgeschlossen Festival Auftritte)
• Saxon Flagge

6. DIGITAL
• auch erhältlich als digitaler Download in
verschiedenen Varianten

Hier gibt´s außerdem das volle Interview zu dem Thema zwischen Andreas Schöwe und Saxon Frontmann Biff Byford. (freundlicherweise zur Verfügung gestellt von ROCK IT! MAGAZINE!

Wenn der Adler über Wacken kreist

Manche Dinge gehören zusammen wie siamesische Zwillinge: »Denim & Leather« zum Bespiel. Oder »Power & The Glory«. Und dann wäre da noch die Verbindung der besonderen Natur zwischen dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt und einer Legende der New Wave of Britisch Heavy Metal: Wacken & SAXON. Chef-Sachse BIFF BYFORD über die W:O:A-Connection und das neue visuelle Dokument »Heavy Metal Thunder Live - Eagles Over Wacken«.


ROCK IT:
Biff, alleine in der letzten Dekade standen Saxon vier Mal auf jenen Brettern, die die Wacken-Welt bedeuten – insgesamt, zählt man euren diesjährigen Aufritt dort mit, acht Mal. Auf Initiative der Organisatoren des Festivals habt ihr anno 2001 sogar „Biff's Budgie“ - eure berühmt-berüchtigte Adler—Lichtshow – aus der Requisitenkammer geholt. Es scheint eine enge Verbindung zu geben zwischen euch und dem Wacken:Open:Air …

Biff:
Ja, wir zählen dort in der Tat zu den Stammgästen. Mit Ausnahme von Motörhead trat dort wohl kaum eine andere Band so oft auf wie Saxon. Eigentlich hätten wir dementsprechend auch die letzten drei, vier Auftritte als Einzel-DVDs veröffentlichen können.

ROCK IT:
Was in gewisser Weise mit der auf 500 Exemplare limitierten Fan-Sonder-Editionen durchexerziert wird: Der liegen neben den DVDs mit den vollständigen Shows aus den Jahren 2004, 2007 und 2009 neben einer Live-Doppel-CD auch so genannte „Silver Tickets“ bei, in zehn Gewinner-Exemplaren stattdessen „Golden Tickets“


Biff:
Richtig. Diese „Goldene Tickets“ erlauben es dem glücklichen Besitzer, ein Leben lang gratis unsere Shows zu besuchen – weltweit. Lediglich bei Festival-Auftritten sind diese Pässe nicht gültig. Irgendjemand meinte, wir wären die erste Band, die einen solchen Preis auslobt. Mag sein. Aber wir sind garantiert nicht die letzte – da wird es garantiert Nachahmer geben! (lacht)

ROCK IT:
Wer sich die reguläre DVD genau anschaut, wird erkennen, dass ihr 2004, 2007 und 2009 in verschiedenen Besetzungen aufgetreten seid, dies aber offensichtlich keinerlei Auswirkung auf eure Form hatte...


BIFF:
Ja, wir spielten – in der Reihenfolge – mit Fritz Randow, Jörg Michael und Nigel Glockler hinterm Schlagzeug. Und alle drei geben immer ihr Bestes, unterscheiden sich nur in der Stilistik ihres Drummings. Wobei das bei manchen Songs auch egal ist – die bedürfen eigentlich nur einer kompromisslosen Voll-aufs-Mett-Attitüde.

ROCK IT:
Euer Toningenieur dürfte da dem nervlichen Bankrott verdächtig nahe gewesen sein angesichts der Sisyphusarbeit, aus drei unterschiedlichen Mitschnitten einen kompakten zu zaubern, in dem es kaum Tonschwankungen gibt!


BIFF:
Nicht nur das: Die verschiedenen Drum-Set-ups, aber auch die Anordnungen von Verstärkern und Backline wirken sich genauso auf den Klang aus wie meine Gesangsform. Ich glaube, dass wir anno 2009 über den wahrlich besten Sound in unserer Wacken-Karriere verfügten. Und das liegt weniger an meiner guten Stimme, sondern an den exquisiten Mikros! (lacht)

ROCK IT:
Was mich dabei verblüffte, ist dieser kleine choreografische Fehler: Der Adler erhebt seine beleuchteten Schwingen bei mehreren Songs – nur nicht bei ‘The Eagle Has Landed’, wie es doch eigentlich am logischsten wäre!


BIFF:
Normalerweise taucht er – zumindest in Wacken – bei ‘Wheels Of Steel’ auf und bei ‘The Eagle Has Landed’ wieder ab. Jetzt standen wir vor dem Problem, in erster Linie Songs zeigen zu wollen, die bisher noch nicht auf Video oder DVD zu sehen waren - also Tracks von unseren jüngeren Veröffentlichungen. Dann stellte uns die Show, die wir im Jahr 2009 absolvierten, vor zusätzliche Schwierigkeiten: Wir brachten exakt einen Song von jedem unserer 18 bis dato veröffentlichten Alben auf die Bühne – ausgewählt von den Fans. Generell gestaltet es sich schwierig für uns, ein allen Ansprüchen gerecht werdendes Set zusammenzustellen. Was jedoch hervorragend zur Geltung kommt, ist die grandiose Atmosphäre, die auf dem Wacken:Open:Air herrscht – und zwar all die Jahre! Und wenn zu fortgeschrittener Stunde die Sonne untergeht, dann eine magische Abenddämmerung herrscht und die Lichtshow voll zur Geltung kommt - unbeschreiblich!

ROCK IT:
Heuer erfolgt eure insgesamt achte Präsenz dort im Norden Deutschlands. Business as usual?


BIFF:
Keinesfalls! Jeder Auftritt, jeder Tag hat seine Eigenheiten. Am Donnerstag zum Beispiel, der eigentlich eine traditionell ausgerichtete Live-Warm-up-Party darstellt, herrschen andere Gesetze, als wenn eine Band – so wie wir heuer – Samstagnacht zum krönenden Abschluss auftrumpft. Im ersteren Fall sind die Fans noch heiß und voller Vorfreude auf das, was sie in den kommenden Tagen erleben werden – im letzteren vielleicht schon mit den Gedanken bei der Abreise. Unterm Stich sind das jedoch Marginalien …

ROCK IT:
Kriegt man auf der Bühne mit, ob das Publikum da unten ekstatisch ausflippt oder sich eventuell am Rande des Schlafanfalls bewegt?


BIFF:
Nicht direkt. Man spürt aber, ob die Songauswahl funktioniert. Das letzte Mal hatten wir zum Beispiel keinen Einfluss auf diese – da bestimmten die Fans über ein Wacken-Online-Voting das Aussehen des Sets. Dabei stellten sie unsere sicheren Stimmungsgranaten ans Ende des Programms - was uns dann zu Beginn des Sets vor Probleme stellte. Denn normalerweise bauen wir ein paar ältere Klassiker gleich zu Beginn mit ein. Spaßig war’s aber trotzdem …

ROCK IT:
Auf der zweiten DVD hingegen sehen wir das volle Set einer Show in Glasgow aus dem Jahr 2011. Warum fiel die Wahl ausgerechnet auf Schottland? Scheint ungewöhnlich angesichts der historisch bedingten Animositäten, die zwischen beiden Volksgruppen herrschen!


BIFF:
Sagen wir mal so: Im U.K. taten wir uns lange seit sehr schwieriges. Doch gerade in den letzten zwei, drei Jahren mauserte sich insbesondere Schottland zu unserer größten Hochburg nach Deutschland. Darauf – und auf diese tolle Show in Glasgow – sind wir sehr stolz und wollten dies auch so visuell zum Ausdruck bringen.

ROCK IT:
Können wir das abschließend so auf den Punkt bringen, dass die erste DVD einen „Best of Saxon live at Wacken“-Querschnitt bietet – die zweite hingegen eine Zustandsbeschreibung des Quintetts anno 2011?


BIFF:
Ich glaube, das trifft des Pudels Kern!“

ROCK IT! WEB:
www.rock-it-magazine.de/
www.facebook.com/rockitmagazine

SAXON WEB
www.saxon747.com
www.facebook.com/saxon
twitter.com
www.youtube.com/user/PlanetSaxon
www.last.fm/music/Saxon?setlang=en
www.myspace.com/planetsaxon
 

© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE