J.B.O.: Sepultura-Fans freuten sich zu früh | W:O:A - Wacken Open Air
Zum Hauptinhalt springen
Erstellt von Wacken-Kai

J.B.O.: Sepultura-Fans freuten sich zu früh

Sepultura vs. Pavarotti - Roots Bloody Roots" heißt ein MP3-File, der im

Netz herum geistert und für reichlich Verwirrung sorgt. Fans rechneten mit

einer neuen Version des Sepultura-Klassikers. Doch in Wahrheit hatten die

Fun Metal-Knaben von J.B.O. zugeschlagen.

 

 

J.B.O.: Covern bis der Arzt kommt.

Erlangen (sos) - Typisch J.B.O. - Die Fun Punker können das Covern einfach

nicht lassen. Ihre Versionen verschiedener Rock- und Disco-Songs, deren

Lyrics sie meist lustig aufmotzen, sind berüchtigt. Diesmal mussten

Sepultura dran glauben.

Deren Fans wünschen sich bereits seit sechs Jahren eine Interpretation des

Sepultura-Klassikers "Roots Bloody Roots" vom weltberühmten italienischen

Tenor Luciano Pavarotti. Nun glaubten sie mit der Entdeckung des MP3s

"Sepultura vs. Pavarotti - Roots Bloody Roots" endlich Gehör bei ihren

brasilianischen Halbgöttern gefunden zu haben.

 

"Is it really Sepultura in that song?" Diese Frage beschäftigt seitdem die

Mitglieder des Sepultura-Forums, das nun von der Band offiziell beantwortet

wurde: "Natürlich nicht! Diese Version von "Roots Bloody Roots" wurde von

einer deutschen Band namens J.B.O. aufgenommen. Und es dürfte eine der

populärsten Versionen eines der populärsten Sepultura-Stücke sein".

 

Der offizielle Name des J.B.O.-Covers heißt übrigens "Pabbarotti & Friends:

Roots Bloody Roots" und erschien schon im Mai 1997 auf dem Album "Laut".

Mittlerweile kursiert ein Live-Video des Songs, das mittlerweile auch die

heiligen Portale der offiziellen Sepultura-Homepage erreicht hat.

 

link zum video:

 

www.youtube.com/watch=

 

Don´t miss them at the WOA 2007!

 

Yours,

WackenTeam