Soccercup 2005 - Resümee | W:O:A - Wacken Open Air
Zum Hauptinhalt springen
Erstellt von Wacken-Yong

Soccercup 2005 - Resümee

Hallo Heavysoccer,

 

hier nun ein Soccercup-Resümee von Holger G.(Soccercupleitung).

 

"Hallo Soccercupler!

 

Erstmal einen Riesendank an alle die beim Cup mitgewirkt und teilgenommen haben. Der Cup war aus unserer Sicht ein Riesenerfolg!

 

Vielen Dank für Eure Hilfe und großzügige Unterstützung!

Die Spieler waren begeistert, was von Euch alles gespendet wurde.

 

Kosten / Spende

Vorab noch kurz zu den Unkostenbeiträgen. Wir haben 36€ eingenommen, wovon 16€ für Kauf und Versand der eigenen Pokale drauf gingen. Gut 10€ wurden vertelefoniert (waren einige € mehr, aber egal) und die restlichen 10€ werden an die Familie des unglücklichen Metalheads gespendet, der leider während des WOAs gestorben ist. Die Bestätigung der Überweisung ist an die E-Mail angefügt.

 

An dieser Stelle möchten wir noch kurz den Aufruf zum Spenden des WOA-Teams wiederholen. Ein paar Euro sollten Niemanden etwas ausmachen.

----

Um mit gutem Beispiel voran zu gehen habe ich neben den 10€ vom Soccercup noch 50€ extra gespendet.

 

Resümee

Wir hatten einen Riesenspaß und haben und sehr über Eure Mithilfe beim Pfeifen und Stellen von Bällen gefreut. Das hat alles in Allem sehr gut geklappt und die Teams waren auch sehr pünktlich, weswegen wir den Cup genau in der geplanten Zeit durchführen konnten. So weit sind uns keine Beschwerden sondern nur Lob zu Ohren gekommen, was natürlich auch sehr erfreulich ist. Falls jemand doch noch Kritikpunkte hat, freuen wir uns sehr über diese, denn nur dann können wir etwas verbessern. Der einzige Kritikpunkt von unserer Seite geht an die Mannschaften, die nicht erschienen sind. Das waren doch immerhin 3 Teams gewesen. Diese konnten wir nur anhand einer großen Telefonaktion und intensiver Spielerwerbung ersetzen. Danke an die Mannschaften und Spieler, die eingesprungen sind! Bezeichnenderweise hat eine dieser Mannschaften auch den Cup gewonnen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an „Die Toten Hoden“, die gegen mein Team „Sons of northern Grobmotoriker“ ein packendes Finale im Regen mit 3:2 für sich entschieden. Es war alles dabei – viele Tore, viel Regen, viel Gerutsche, ne Menge Spaß UND EIN FLITZER!!! Andere fühlen sich hier belästigt, wir fühlen uns geehrt!!! Eine große Bitte an den Kameramann, der hinterher gerannt ist – bitte schick uns die Bilder oder den Film! Ebenso eine Bitte an alle Teams, wenn Ihr Bilder oder Filme gemacht habt, könnt Ihr die uns zusenden oder einen Link schicken von wo wir die Bilder ziehen können? Wir würden dann, wenn einige Fotos zusammen kommen eine CD mit allen Bildern brennen und sie den Teams schicken, die Interesse daran haben. Oder die Bilder werden alle auf die Soccercupseite gestellt – mal sehen. Zurück zu den Platzierungen. Im Spiel um Platz 3 konnten sich meine heimlichen Favoriten „D’Ursprungbuam“ gegen die „Schlüchterner Löwen“ knapp mit 2:1 behaupten. Wenn ich mich bei dem Ergebnis irre – sorry, die zweite Seite mit den Ergebnissen ging mir während des restlichen Festivals verloren. Kann mir jemand die korrekten Ergebnisse ab dem Viertelfinale schicken? Anbei noch eine Datei mit allen Ergebnissen (soweit bekannt).

 

Ausblick

Gerne organisieren wir den Cup nächstes Jahr wieder!

Wir hoffen, dass die Seiten bis dahin noch ein wenig überarbeitet und Euch die Infos schneller und einfacher auf den Seiten zugänglich gemacht werden können. Da sich einige Mannschaften angemeldet hatten, aber nicht erschienen, wollen wir nächstes Jahr mit der Anmeldung folgendermaßen vorgehen:

Zunächst erhalten alle Teams, die dieses Jahr teilgenommen haben (und somit zuverlässig waren) eine Einladung sich anzumelden. Die Teams haben dann 10 Tage Zeit sich anzumelden. Danach wird die Anmeldung für alle anderen Interessierten freigegeben. Ob wir wieder mit 20 oder sogar mit 24 Mannschaften starten lassen wir noch offen. Ebenso ob der Cup wieder an einem Tag oder an zwei Tagen stattfindet. Eine Überlegung ist noch die 4 Erstplatzierten (insofern sie wieder teilnehmen) „zu setzen“, das heißt in verschiedene Gruppen zu losen. Hierzu würde uns auch Eure Meinung interessieren.

 

Sonstiges

Wir hoffen Ihr habt noch ein geiles Festival gehabt. Für mich wars das trotz Kälte und Regen. Meine Stimme hat sich zwar bis jetzt noch nicht erholt und meine Sohlen haben sich am Samstag im Matsch verabschiedet aber das wars wert! Meine Kumpels und ich sind Sonntag früh morgen schon um 1:30 Uhr aufgebrochen und mussten „nur“ 2x aus dem Matsch geschoben werden. In „nur“ 15 Minuten haben wir die 400m bis zur nächsten geteerten Straße hinter uns gebracht. Wie ergings Euch? Wie war das Matschchaos am Sonntag?

 

So, ich hoffe ich hab nichts vergessen.

 

Bis bald!

 

Cheers

Holger

"