Die Tragödie | W:O:A - Wacken Open Air
Zum Hauptinhalt springen
Erstellt von Wacken-Martin

Die Tragödie

Es erreichte uns folgende Stellungnahme aus aller Welt:

 

Weltweit vernahmen Tausende von Metallern mit Schrecken die Tragödie des kleinen Metallers, der den ganzen Tag nur Metal hörte und die Eintrittsarmbänder von seinen glorreichen Festival-Geschichten nie abnahm, dass seine Bänder den grausamen Tod eines Märtyrers starben, als sie gegen kochendes Wasser versuchten, die Dreckpartigel auf sich zu vernichten.

Selbst die Band "Dark Angels" vernahmen die Hiobsbotschaft des kleinen Metallers während ihrer Pause im Backstage-Bereich bei ihrer Pizza Pause...

 

Auch in ferneren Region dieser Erde sprach sich die Tragödie des kleinen Metallers und brachte die Mengen auf die Straße, wo es zur Hysterie kamen, wobei 666 Todesopfer zu belagen waren als sie stürzten und von der Menge zu Tode getrampelt wurde...

 

Der Papst höchstpersönlich veranlasste aufgrund dieser unmenschlichen Geschichte zwei erzkonservative Nonnen ein Trauerlied anstimmen...

 

Es trafen sich spontan nach dem Bekannt werden zig Tausende in Stadien und veranstalteten zur Ehrung der verloren gegangenen Armbänderseelen ein Konzert, wobei die Einnahmen dem kleinen Metaller, der den ganzen Tag nur Metal hörte und die Eintrittsarmbänder von seinen glorreichen Festival-Geschichten nie abnahm, zu gute kommen sollen, damit die viele Knete ihn über seine Tragödie hinweg kommen lässt, in dem er mit seinen Freunden ein Trauerfeier mit Unmengen an Spirituosen veranstaltet um einen würdigen Abschied zu feiern...

 

In diesem Sinne:

 

Ruhet in Frieden!!!