Progressive Death in Perfektion – Gojira kommen zum W:O:A 2018!

16.02.2018 Erstellt von WackenJasper


Stop! Auch falls du mit Progressive Death Metal Bands normalerweise nichts anfangen kannst, solltest du dir die heutige Bestätigung genauer angucken: Die Künstler fallen durchaus in diese Kategorie, klar. Doch ihnen gelingt dabei das Kunststück, Metalfans aus fast allen Genres gleichermaßen anzusprechen!

Gojira kehren nach Wacken zurück!
Die französische Band Gojira muss ohne Zweifel in jeder Liste der aktuell spannendsten Metal Bands aufgeführt werden. Mit jedem neuen Album schafft sie es, scheinbar spielend, die Grenzen der Genres einzureißen. Ohne dabei jemals beliebig und austauschbar zu klingen oder die eigenen Trademarks zu opfern.

Ob man das Kind nun Technical Death Metal, Progressive Death Metal, Progressive Groove oder schlicht Metal nennt bleibt jedem selbst überlassen. Klar ist: Gojira liefern stets hochklassig ab!

Die Musik ist hart, aber nicht um der Härte willen – es bleibt auch Platz für große Melodien und klaren Gesang. Und sie ist zwar sehr wohl progressiv und verspielt, folgt aber eben nicht der alten „je länger, desto prog“-Weisheit. Das aktuelle Album Magma kommt gar mit knapp 40 Minuten Spielzeit aus um seine 10 Songs zu präsentieren. Geradezu unerhört kurz für eine Band mit dem Label progressiv.

Fans der ersten Stunde können mit der Entwicklung der Band vielleicht nicht immer was anfangen, aufgeschlossene Metalheads finden hier jedoch ein einzigartiges Paket aus Death, Thrash, Groove und Progressive.

Immer präsent ist natürlich auch das Engagement der Band – die Musiker betreiben eine Kooperation mit unseren Freunden von Sea Shepherd, die natürlich auch wieder beim W:O:A 2018 dabei sein werden!

Holt euch jetzt euer W:O:A-Ticket auf Metaltix.com!


W:O:A 2018 – 02.08. - 04.08.
Mit: Judas Priest, Nightwish, In Flames, Ghost, Helloween - Pumpkins United, Running Wild, Behemoth, Dimmu Borgir, Arch Enemy, Children Of Bodom, In Extremo, Hatebreed, Gojira, Steel Panther, Doro, Dirkschneider, Samael, Cannibal Corpse, Schandmaul, Destruction, Clawfinger, Korpiklaani, Eskimo Callboy, Die Apokalyptischen Reiter, Converge, Riot V, Epica, Tremonti, Wintersun, Oomph!, Amorphis, Vince Neil und vielen weiteren Acts.


© 2005...2017 by ICS Festival Service GmbH
Design - Hosting by ICS MEDIA SERVICE